Visionary Landscape

Videoworkshop mit Marc Schwarz

"Landschaft", schrieb der amerikanische Historiker und Literaturwissenschaftler J. B. Jackson, "ist kein natürliches Phänomen der Umwelt, sondern ein synthetischer Raum, ein von Menschen gemachtes System von Räumen, welches ins Gesicht des Landes übertragen wurde und sich in Funktion und Entwicklung nicht nach natürlichen Gesetzen richtet, sondern der Gemeinschaft dient."

Die fundamentalen Gesetzmäßigkeiten von Landschaft müssen heute also auf ganz andere Weise angewendet werden zu früheren Zeiten, denn nicht nur unser Verständnis von Landschaft hat sich verändert, sondern auch das Bild und der Charakter der Landschaft, mit der wir es in den urbanisierten Regionen der Welt zu tun haben.

| Visionary Landscape Team 1 | Videoworkshop SOSE 2013
| Visionary Landscape Team 2 | Videoworkshop SOSE 2013
| Visionary Landscape Team 3 | Videoworkshop SOSE 2013
| Visionary Landscape Team 4 | Videoworkshop SOSE 2013
| Visionary Landscape Team 5 | Videoworkshop SOSE 2013

 

Videothese im Rahmen eines Kurzentwurfs am LAI
- Modul 12 (1 CP) Sommersemester 2013

Die Teilnehmer des Workshops beschäftigen sich mit den letzten Landschaftsreserven der Stadt München. Im Nordosten der Stadt zwischen Johanniskirchen, Aschheim und Riem, werden die ortstypischen Landschaftscharakteristika mit der Kamera eingefangen und in mehreren Überarbeitungsschritten neue visionare Landschftssequenzen erarbeitet, welche die Betrachter auf eine ganz ungewöhliche Reise in die Zukunft entführen.

Betreuung:      Marc Schwarz - film author & architect
                         Prof. Dr. Udo Weilacher
                         Dipl.-Ing. Jonas Bellingrodt
Teilnehmer:     max. 15 Studierende in 5 Gruppen a 3 Studenten