Schriftenreihe

Beiträge zur Kulturgeschichte der Natur

Herausgeber: Prof. Dr. Ulrich Eisel und Prof. Dr. Ludwig Trepl

In den Beiträgen zur Kulturgeschichte der Natur werden Studien veröffentlicht, die ideengeschichtliche Zusammenhänge im Umfeld der ökologischen Wissenschaft, des Natur- und Umweltschutzes sowie der Landschaftsplanung und -architektur rekonstruieren. Die Schriftenreihe versucht damit, einen kritischen Beitrag vor allem zum umweltpolitischen Diskurs zu leisten. Insbesondere die ideengeschichtliche Rekonstruktion von zivilisations- und fortschrittskritischen Theorien dient der Untersuchung der Geschichte und Logik des Anti-Modernismus in der Moderne.

Die Schriftenreihe Beiträge zur Kulturgeschichte der Natur wurde nach der Emeritierung von Professor Ludwig Trepl kommissarisch vom Lehrstuhl für Geschichte und Theorien der Landschaftsarchitektur übernommen. Nach dem Weggang von Stefanie Hennecke hat der Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft die Patenschaft übernommen. Über die Bildung einer neuen Herausgebergruppe und die Fortführung der Schriftenreihe ist noch nicht entschieden.

Weitere Informationen zur Schriftenreihe und den bis jetzt erschienen Bänden erhalten Sie auf den folgenden Seiten. Hier können Sie die Bände auch bestellen.

zu den Einzelbänden

Liste der Einzelbände als PDF