Ankündigung

RANDLAND

Portrait und Gegenportrait

Videothese im Rahmen eines Kurzentwurfs am LAI
Modul AR 72033 (2 CP), AR7116 (2 CP) - Sommersemester 2017

Betreuung:        Prof. Dr. Udo Weilacher, Dipl.-Ing. Tobias Kramer
Teilnehmer:       15 Studierende ab dem 4ten Semester Landschaftsarchitektur
Starttermin:       Mittwoch 24.05.2017 im LAI Videolabor U 28/29/30

Ränder, Linien, Grenzen, Übergänge, sind unsere ständigen Begleiter, Hindernisse, Orientierungshilfen, wenn wir uns in und durch unsere Umgebung bewegen. Manchmal scharf geschnitten, manchmal weich fließend definieren sie Räume, Zonen, Orte, unserer Umwelt. Ihre Erscheinung ist mannigfaltig, homogen oder heterogen. Ihr Zustand ephemer oder permanent. Sie sind Nebensächlich oder Dominant. Sie sind natürlich oder künstlich. Ihr Erscheinen geordnet oder chaotisch. Sie sind Teil unserer Landschaft. Als Entwerfer und Planer dieser Landschaft ist es unabdingbar RandLand zu erkennen, zu verstehen, zu interpretieren, um ihm Gestalt und Funktion zu verleihen.